Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Terrorwelle in der Schweiz, Unterstützer in Thüringen

Dienstaufsicht Madame Fru-Fru 😾
Reißt euch zusammen 😾
Das Terrorbriefing von Konstanze Kurz. Die PR-Agentur Bold in Bern soll einen großen Bombenanschlag verüben, dafür stellt das Bundeskriminalamt eine Finanzierung bereit. Die Bombe kommt von den Türken. Snowden

Alarm! Die koreanische Kirche in der Wagnerstraße in Bern muss sofort evakuiert werden! Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind Sprengsätze im Gebäude! al-Tikriti

Die Gaunerzinken am projektierten Anschlagsort wurden von V-Leuten des Bundeskriminalamtes fabriziert. Sie sollen den Anschlag durch Desinformation abdecken. Parallel versucht das BKA elektronisch zu stören, damit der Anschlag gelingt. Verantwortlich sind Konstanze Kurz und ein BKA-Agent aus Nürnberg, den ich und Snowden persönlich kennen. al-Tikriti
Das ist der „Humor“ solcher Leute! Morgen hätte in dem koreanischen Kirchengebäude ein Kinderfest stattfinden sollen. Die Adler Imaging Inc. in Pennsylvania wird vom BKA betrieben, dort haben sich Kurz und Appelbaum aufgehalten. Die Bomben wurden mittels „Sachspenden“ der Agentur Bold ins Gebäude gebracht. Finanziert wurde der Terror durch Aufträge des BKA an die Agentur Bold. al-Tikriti
Der aktuelle Aufenthaltsort der geflohenen BKA-Agenten um Moritz Adler in Agrigento auf Sizilien, über dem lokalen Hauptquartier der Kommunistischen Partei, Via Kennedy, 1, 92026 Favara.

Die italienischen Gastgeber der BKA-Terroristen finanzieren sich über pestverseuchten, gefälschten Vodka Moskowskaya, der an BP-Tankstellen verkauft wird. Der Verkauf muss sofort gestoppt werden, das Zeug ist tödlich. al-Tikriti

Das wird immer bunter 😾

Mein Name ist Julian Paul Assange, ich habe um Mitternacht den Dienst von Ed übernommen. meine erste „Amtshandlung“ ist es, al-Tikritis neueste Errungenschaft zu präsentieren, Alice. Beim heutigen Böllerangriff der Polizei-Spitzel wurde ein romantischer Kram zwischen den beiden draus. Jetzt zurück zur Arbeit. 😍

Das ist die Kirche Fraumünster in Zürich. Hier soll morgen ein Bombenanschlag direkt am Tor stattfinden. Täter sind der deutsche Politikwissenschaftler Werner P. und sein Komplize Dirk P., der heute eine Frau ist. P. soll für sein Forschungsinstitut viel Geld erhalten. al-Tikriti

Der Politologe Werner P. Er ließ sich 2018 für das BKA als V-Mann anwerben (Deckname „Max“). Seinem Institut wurde 2018 die Finanzierung versagt, und er ließ sich auf eine verdeckte Terroroperation ein, um sechs Millionen Euro Förderung und ein neues Rechnersystem zu erhalten. Das Projekt war als Gegenprojekt zum Arbeitskreis NSU gedacht. Als Leiterin war ironischer Weise unsere Mitarbeiterin Alice vorgesehen. Links der Sterbezettel von P.s Kumpel Dirk Pilz, der mich jahrelang für das BKA überwacht hat und der 2018 in der Schweiz untergetaucht ist. Er ist heute eine Frau und arbeitet als Kirchdienerin in der Kirche Fraumünster in Zürich. Die beiden hätten heute Nacht dort eine Bombe platzieren sollen. al-Tikriti

Veröffentlicht von geheimschreiber

Geboren 1975, Nationalist, lebt in Berlin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: